Sahnige Rhabarberwolke

Für dieses Rezept gibt es noch kein Bild, gerne können Sie uns ein Bild vom fertigen Gericht per E-Mail zuschicken, wir belohnen Ihre Bemühungen mit einem Gutschein für unseren Online-Shop!

Zutaten:

Rezept

Zuerst den Rhabarber schälen und in Stücke schneiden. Mit 50 g Zucker in einen Topf geben und langsam köcheln lassen, circa 15 Minuten, bis eine breiige Masse entsteht. Dann den Pudding mit der Milch glatt rühren und dann in den Rhabarber geben, aufkochen lassen. Den Rhabarber auskühlen lassen.

Die Eiweiß mit 100 g Zucker steif schlagen bis eine kompakte, feste Masse entsteht. Diese in kleine Tupfen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 180 Grad backen bis sie goldbraun sind. Ebenfalls auskühlen lassen.
Den Quark mit der sauren Sahne, der Marmelade und dem Honig mischen.

Den Rhabarber abwechselnd mit dem Quark in ein Glas schichten. Zwischendrin kann nach Belieben etwas Heidelbeerlikör gegeben werden. Oben drauf einige Baiserwolken geben und das Ganze ruhig eine Zeit lang im Kühlschrank kalt stellen.
Wer das Baiser gern matschig mag, kann es auch zwischen Quark und Rhabarber zerbröseln und mit einschichten.

Die Zutaten, wie die Marmelade, den Likör und den Honig, können ganz nach eigenem Geschmack dosiert werden. Wer es gern süß mag, kann ruhig etwas mehr dazu geben oder eben weniger einmischen!
Guten Appetit und gutes Gelingen!

Vielen Dank für den Rezeptvorschlag von:

Anonym (der Autor möchte nicht veröffentlicht werden)

Hinweise & Haftung:
Dieses Rezept wurde von einem unserer Kunden verfasst und veröffentlicht. Die Inhalte und Texte wurden durch Puntzelhof Allgäuer Delikatessen geprüft. Das Rezept und Gericht wurden jedoch nicht von Puntzelhof Allgäuer Delikatessen nachgekocht. Aus diesen Gründen wird von Puntzelhof Allgäuer Delikatessen keine Garantie für Geschmack, Korrektheit der Kochanleitung und das Ergebnis des Rezepts übernommen.

< Zurück zur Übersicht