Kokos-Holunderblüten-Eiscreme mit selbstgemachten Eishörnchen

Für dieses Rezept gibt es noch kein Bild, gerne können Sie uns ein Bild vom fertigen Gericht per E-Mail zuschicken, wir belohnen Ihre Bemühungen mit einem Gutschein für unseren Online-Shop!

Puntzelhof Produkte

Zutaten:

 

für die Eishörnchen (12 Stück)

  • 90 g Butter

  • 100 g Zucker

  • 125 ml Wasser

  • 175 g Mehl

  • 1 Prise Salz

  • 1 Ei

Rezept

Die Kokosmilch mit dem Sirup und der Vanille 2-3 Minuten in einem Topf kochen und gut umrühren, damit sich alle Komponenten gut verbinden. Die Mischung in einer mittelgroßen Schüssel kalt stellen, dann den Joghurt und die Kokosraspel unterrühren. Anschließend die Sahne schlagen. 1/4 der Kokos-Joghurt-Mischung in eine separate Schüssel geben und etwas von der geschlagenen Sahne vorsichtig unterheben. Danach noch etwas Schlagsahne hinzufügen (insgesamt die Hälfte der Schlagsahne). Diese Mischung nun in den restlichen Kokosjoghurt einrühren. Dann die restliche Schlagsahne unter diese Mischung heben. Die Schüssel für 30 Minuten in den Gefrierschrank stellen und alle 10 Minuten umrühren, damit die Oberfläche nicht einfrieren kann und das Eis schön cremig bleibt.

Die Eishörnchen:
Die Butter in einem Topf schmelzen und den Zucker unterrühren. Die Mischung in eine Schüssel geben und das Wasser, das Mehl, das Salz und das Ei sorgfältig unterrühren. Den Teig 2 Stunden stehen lassen, bevor man ein elektrisches Waffeleisen benutzt. Man kann ungefähr 1,5 Esslöffel Teig für jeden Kegel nehmen. Anschließend einrollen und zu Eishörnchen formen.

Vielen Dank für den Rezeptvorschlag von:

Anonym (der Autor möchte nicht veröffentlicht werden)

Hinweise & Haftung:
Dieses Rezept wurde von einem unserer Kunden verfasst und veröffentlicht. Die Inhalte und Texte wurden durch Puntzelhof Allgäuer Delikatessen geprüft. Das Rezept und Gericht wurden jedoch nicht von Puntzelhof Allgäuer Delikatessen nachgekocht. Aus diesen Gründen wird von Puntzelhof Allgäuer Delikatessen keine Garantie für Geschmack, Korrektheit der Kochanleitung und das Ergebnis des Rezepts übernommen.

< Zurück zur Übersicht